In der modernen Gesellschaft steigt der Energieverbrauch aufgrund der wachsenden Bevölkerung. Um das Problem der Energieknappheit zu lösen, muss Solarenergie genutzt und die Effizienz gesteigert werden.


Sobald wir aufwachen und die Fenstervorhänge öffnen, begrüßt uns warmes und blendendes Sonnenlicht. Doch plötzlich schließen wir beim Anblick der hellen Außenwelt wieder unsere schmerzenden Augen, legen uns wieder hin und wünschen uns, dass die Sonne für einen Moment erlischt. In diesem Moment hasse ich dieses Sonnenlicht. Allerdings ist dieses Sonnenlicht auch ein wertvoller, von der Natur geschenkter Brennstoff, der uns Energie geben kann. Eines der Probleme der modernen Gesellschaft ist der enorme Energieverbrauch aufgrund der stetig wachsenden Bevölkerung. Die Lösung für dieses Problem ist die Solarenergie, die uns nahe steht.

In nur einer Stunde liefert die Sonne der Erde eine enorme Energiemenge, die ausreicht, um den gesamten Energiebedarf eines Jahres zu decken. Die Technologie, die diese Art von Energie nutzbar macht, ist Solarenergie. Diese Sonnenenergie liefert Energie in Form von Licht und Wärme.

Die Lichtenergie der Sonne nutzen sogenannte Solarzellen oder Solarpaneele, die beispielsweise in Raumfahrzeugen, Dächern und Taschenrechnern zu finden sind. Unter diesen Geräten sind Photovoltaikzellen zu sehen. Diese Photovoltaikzellen werden aus Halbleitermaterialien hergestellt, die in Computerchips enthalten sind. Wenn Sonnenlicht auf Photovoltaikzellen trifft, setzt es lose Elektronen aus ihren Atomen frei. Wenn diese Elektronen durch Photovoltaikzellen fließen, wird Strom erzeugt.

Solarkraftwerke, die die thermische Energie der Sonne nutzen, erzeugen Strom, indem sie Wasser kochen und eine Dampfturbine antreiben. Dabei nutzen sie Solarwärme als Wärmequelle anstelle von Kohle oder Kernkraft. Derzeit werden verschiedene Technologien eingesetzt, um die Effizienz der Solarenergie zu steigern.

Eine Methode besteht darin, das Thermoöl zu erhitzen, indem man es durch einen U-förmigen Hohlspiegel auf ein Rohr fokussiert, das das Öl enthält. Erhitztes Thermalöl bringt Wasser zum Kochen und treibt eine Dampfturbine an. Um die Effizienz zu steigern, gibt es auch die Möglichkeit, anstelle von Thermoöl geschmolzenes Salz zu verwenden. Mithilfe eines beweglichen Spiegels wird das Sonnenlicht auf einen Sonnenkollektor an der Spitze des Turms fokussiert. Das geschmolzene Salz strömt durch diesen Kollektor und wird erhitzt.

Eine andere Methode ist die manuelle Methode. Dabei handelt es sich um eine Methode zur Nutzung von Sonnenenergie, die im Alltag zu finden ist, etwa durch das Öffnen eines großen Fensters auf der Seite, die das meiste Sonnenlicht erhält, und durch die Verwendung von Boden- und Wandmaterialien, die die Sonnenwärme gut absorbieren. Diese Materialien halten das Gebäude warm, indem sie tagsüber Wärme speichern und nachts wieder abgeben. Ebenso kann der Energieverbrauch durch die Installation von Solarabsorbern auf dem Dach zur Beheizung des Kessels gesenkt werden.

Solarenergie steht als schadstoff- und lärmfreie Energiequelle im Rampenlicht. Diese Technologie kann an verschiedenen Orten eingesetzt werden. Beispielsweise können Solarzellen Gebäude und Autos mit Strom versorgen und tief in den Bergen, auf Satelliten und an Orten Energie erzeugen, die noch nie zuvor Strom hatten.

Allerdings funktioniert die Solarenergie nachts ohne einen Speicher wie eine Batterie nicht gut, und tagsüber, wenn das Wetter bewölkt ist, funktioniert sie nicht gut. Die Energieerzeugung mittels Solartechnik hat den Nachteil, dass sie teuer ist und viel Land benötigt, um die Fläche für die Aufnahme der Sonnenwärme zu sichern.

Trotz dieser Nachteile ist die Nutzung von Solarenergie in den letzten 15 Jahren um etwa 20 % gestiegen, was auf eine höhere Effizienz und sinkende Preise zurückzuführen ist. Japan, Deutschland und die Vereinigten Staaten sind wichtige Märkte für Solarzellen. Neben Steuervorteilen kann Solarstrom die Anfangsinvestition bereits nach 10 Jahren amortisieren. Lassen Sie uns daher leben, indem wir diese Ressourcen, die die Natur kostenlos zur Verfügung stellt, in Energie umwandeln.